Text-Überwachung und Plagiatsprüfung durch PlagAware

Tipps zum Abnehmen

Tipps zum Abnehmen

Tipps zum Abnehmen

 

 

 

 

Tipps_zum_Abnehmen

Tipps zum Abnehmen!

Trinken Sie viel Wasser oder Tee. Sicher ist der Bedarf bei jedem unterschiedlich. Aber Sie sollten versuchen zwischen 1,5 und 2l zu trinken. Trinken Sie vor der Mahlzeit schon ein Glas Wasser. Das füllt etwas den Magen und Sie werden weniger essen. Außerdem sollten Sie sich in jedes Zimmer ein Glas Wasser hinstellen.Wenn Sie das Zimmer betreten,trinken Sie Ihr Glas Wasser aus. So gewöhnen Sie sich an die Trinkmenge. Sie mögen kein Wasser? Ungesüßter grüner Tee ist mehr als OK! Hier haben Sie Abwechslung,da Sie unterschiedliche Sorten verwenden können.

Meiden Sie weißen Zucker. Rohrzucker ist immer noch Zucker,doch Sie können Ihre Umstellung damit anfangen.Beim Rohrzucker fehlt eine Verarbeitungsstufe,deshalb ist er zum Beginnen einer Ernährungsumstellung geeignet. Eine völlig andere Alternative ist etwas Honig.Am allerbesten wäre zum Süßen wohl Ahornsirup. Diesen bekommen Sie im Reformhaus.Vermeiden Sie Produkte mit Weißmehl. Roggenmehl oder Mehl vom Typ 1050 geht genauso gut. Vermeiden Sie Toast,steigen Sie auf Vollkornprodukte um.

 

Verbote gibt es nicht! Es heißt immer vermeiden.

Schokolade ist kein Dickmacher,wenn Sie mal 3 Stückchen essen und nicht gleich die ganze Tafel. Lassen Sie die Stückchen langsam auf der Zunge zergehen. Ihr Heißhunger auf mehr wird gestillt.Reicht es nicht,trinken Sie ein Glas Wasser. Wenn Sie die Schokolade meiden wollen,können Sie auch auf Gummibären umsteigen. Auch Eis ist möglich. Mir schmecken diese Lutschfinger sowie Colaeis sehr gut.Sollten Sie unterwegs ein Eis mögen,essen Sie es. Lassen Sie es sich im Becher geben.Die meisten Kalorien hat die Waffel. Mögen Sie einen Eisbecher.Auch kein Problem.Genießen Sie ihn einfach und haben Sie kein schlechtes Gewissen.

 

Haben Sie bei allem was Sie tun nie ein schlechtes Gewissen. Wenn Sie mal schlemmen,na und ? Essen Sie viel Getreideprodukte.Diese machen lange satt und enthalten viel Ballaststoffe. Essen Sie,wenn möglich viel pflanzliche Produkte. Nehmen Sie viel wasserhaltiges zu sich.(Melone,grüne Gurke. Bereiten Sie alles appetitlich zu. Machen Sie sich einen Obstteller,schneiden Sie es in mundfertige Happen.Ihr Auge isst mit. Bei Kondensmilch können Sie auf die 4%ige umsteigen.Oder Sie verwenden 1,5%ige Vollmilch.Nun,es gibt auch welche mit 0,3%.Doch an diesen Geschmack muß man sich gewöhnen.Am Anfang ist es eventuell eine Hilfe,0,3%ige Milch mit 1,5% zu mischen.Soll es ganz fettfrei sein,nehmen Sie die fettfreie Trockenmilch. 

 

Zum Beispiel gibt es im Supermarkt einen Liter Eis mit 2,8% Fett.Kann man sich gönnen,oder? Vergessen Sie nicht,beim Abnehmen geht es ganz einfach darum Fett zu sparen! Fett können Sie auch sparen,wenn Sie eine beschichtete Pfanne verwenden und diese mit fettfreien Backspray einsprühen.Ich weiß,dass dieses schwer zu erhalten ist. Sie können auch einen Sprüher nehmen(so wie man ihn für Blumen nimmt)und diesen mit 7/8 Wasser und 1/8 ÖL füllen.Schütteln Sie es dann kräftig durch,so können Sie damit sprühen.

Ebenso können Sie ihr gebratenes mit Küchenpapier abtupfen. Das Küchenpapier saugt Fett auf. Bewegen Sie sich im Alltag. Radfahren,Schwimmen,Treppensteigen,zu Fuß gehen sind gute Möglichkeiten.Vermeiden Sie es,ein Diät zumachen,sonst werden Sie wieder zunehmen. Mit einer Diät fährt ihr Körper auf "Sparflamme". Essen Sie danach wieder normal,nehmen Sie zu. Ihr Körper erfährt durch die einzelnen Schritte eine Programmierung des Unterbewußtseins und steuert automatisch auf welche Lebensmittel er Lust hat.