Text-Überwachung und Plagiatsprüfung durch PlagAware

Weißer Tee

Weißer Tee

Weißer Tee

Weißer Tee gehört zu den besonderen Schätzen dieser Welt. Nur die jüngsten und zartesten Blattspitzen und Knospen werden mühsam von Hand gepflückt. Der weiße Tee wird überwiegend in Chinas Fujian Provinz angebaut. Dieses Gebiet mit vielen Bergen und seinem ganzjährigen milden Klima bietet ideale Voraussetzungen für einen frischen und feinen Tee. Wegen seines geringen Ernteertrages und der detailreichen Ernte gehört dieser Tee zu den teuersten seiner Zunft.

 

Weißer Tee die besondere Gabe der Natur !

 

Der bekannteste oder vielleicht auch beliebteste weiße Tee ist der silber Nadel (silver needle Bai Hao ). Er wird ausschließlich von einzelnen Spitzen, die wie Silbernadeln aussehen wenn sie getrocknet sind, hergestellt. Sein Aufguss hat eine hellgelbe Farbe, einen erfrischenden Geschmack und Aroma. Silver Needle Tee kann auch mit feinen Jasminblüten verfeinert werden und ergibt eine ganz besondere Symbiose an Aromen und Frische. Überlieferungen zu Folge entstand weißer Tee bereits während der Song-Dynastie (960-1127) und Kaiser Huizong, der als Teekenner bezeichnet wurde, verfasste zu dieser Zeit bereits Schriften wie weißer Tee herzustellen sei. Im Gegensatz zu grünem Tee wird weißer Tee weder gedämpft noch geröstet sondern trocknet natürlich über mehrere Stunden. Beim Aufguss befinden sich die Knospen senkrecht im Wasser und sinken langsam nach unten. Es hat den Anschein als würden die Knospen im Wasser tanzen. Für dieses Schauspiel sollte der Tee in einem Glas oder Teepot aus Glass aufgegossen werden.

 

-positiver Einfluss auf unsere Gesundheit !

 

Seit Jahrhunderten findet Tee in traditionellen chinesischen Medizin Verwendung. Zunehmend entdeckt auch die moderne Wissenschaft die großen Einflüsse der verschiedenen Teesorten wie weißen Tee, grünen Tee, Oolong Tee oder Schwarztee auf unsere Gesundheit beziehungsweise Krankheitsprävention. Manche Wissenschaftler gehen davon aus, dass im weißen Tee der höchste Grad an Antioxidantien enthalten sind. Antioxidantien schützen unseren Körper vor Angriffen freier Radikale, welche die DNA schädigen und damit schwerwiegende Krankheiten auslösen können. Er gilt als ein besonderes Herztonikum und soll ab einer Aufnahme von 2 oder mehr Tassen täglich das Risiko einer Herzkrankheit um 50% reduzieren. Eine Blutverdünnende-Wirkung wird weißem Tee ebenso zugesprochen und es besteht somit die Möglichkeit, dass dieser auf alle Krankheiten begründet auf Durchblutungsstörung, positiven Einfluss hat.

 

Unverwechselbarer Geschmack !

 

Neben den vielfältigen positiven gesundheitlichen Einflüssen schmeckt der Tee natürlich auch wunderbar und ist eine wundervolle Gabe der Natur. Die beste Zeit weißen Tee zu genießen ist der frühe bis späte Nachmittag. Weißer Tee kann in einer Kyusu oder Yixing-Kanne bei 80 – 95°C zubereitet werden. Wie bereits oben erwähnt empfehle ich bei weißem Needle Tee die Zubereitung in einem Glas oder Teepot aus Glas. Die Ziehdauer liegt je nach Sorte bei 2 – 5 Minuten; mehrere Aufgüsse sind bei guten Qualitäten stets möglich. Immer mehr Menschen entdecken die feine und erlesene Welt der weißen Tees. Tauchen auch Sie mit unseren ausgewählten Tees ein und entdecken Sie seinen frischen, süßen und delikaten Geschmack.