Text-Überwachung und Plagiatsprüfung durch PlagAware

Matchaschalen

Matchaschalen

Matchaschalen

Matchaschalen - Japan ist reich an kulturellem Erbe, und ein Teil dieses Erbes ist die japanische Teezeremonie. Einer der bekanntesten Teemeister war der Ende des 16. Jahrhunderts lebende Sen no Rikyū 千利休, der bereits sehr früh in der Teezeremonie 和敬清寂 unterrichtet worden war und zu einem sehr hohen Rang aufstieg. Sein Ideal war, dass Zen und Tee eins seien, und dies zeigte sich auch in seiner Auswahl der rituellen Teekeramik, für die er ein feines Gespür hatte. Er wandte sich von der Verwendung des chinesischen Porzellans ab und erarbeitete mit dem koreanischen Dachziegelhersteller Chojiro in Kyoto eine neue Art der Keramik, die als Raku bekannt wurde, was "Glück" und "Freude" bedeutet. Form und Oberfläche sind bei dieser Keramik sehr einfach gehalten, was Rikyu, der Einfachheit, Schönheit und Erhabenheit suchte, begeisterte.

 

Matchaschale kaufen

 

Bedingt durch die Besonderheiten bei Brand und Glasur wurde jede Matchaschale zu einem Unikat, das dem Geist des Zen-Buddhismus und der Teezeremonie entsprach. Die Teezeremonie, die bis dahin eher opulent und verschnörkelt gewesen war, wurde unter Rikyus Einfluss und im Zusammenspiel mit der passenden Raku-Keramik schlichter und fand zu seiner würdevollen Form, der Wabi-Sabi 侘寂- Ästhetik. Sen no Rikyu diente in seinen letzten Lebensjahren dem machtvollen Kanzler Toyotomo Hideyoshi, der ein großer Anhänger der Teezeremonie war und sie stark förderte. Sen no Rikyu betrachtete er als engen und verehrten Freund, bis politische Intrigen Misstrauen zwischen ihnen säten und er Rikyu zum Tod durch rituellen Selbstmord verurteilte. Hideyoshi erwirkte eine politische Einigung Japans und führte 1592 und 1597 die zwei sogenannten "Keramikfeldzüge" durch, zwei Feldzüge gegen Korea, die dem Wunsch nach Expansion geschuldet waren. Militärisch waren sie nicht von Erfolg gekrönt, für die Keramik jedoch waren sie von überaus großem Einfluss. 800 koreanische Töpfer wurden nach Japan verschleppt und in Hagi und Kyushu angesiedelt. Das koreanische Töpferhandwerk genoss hohes Ansehen und die in Japan angesiedelten Töpfer brachten maßgebliche Innovationen in Bezug auf die Herstellung und Glasur- und Dekorationstechniken mit ins Land. Um 1604 entwickelten die koreanischen Brüder I Chak-kwang und I Kyung zusammen mit I Chak-kwangs Sohn Yamamura Shimbe Mitsumasa, die in der Nähe von Hagi, in Matsumoto-Nakanokura, für Mori Terumoto arbeiteten, aus Kopien einfacher koreanischer Teeschalen der Joseon-Dynastie und unter dem Einfluss der schuhförmigen Schalen des Teemeisters Furuta Oribe eine neuartige Teekeramik, die als Grundstein für die Hagi-Keramik gilt.Die größte Innovation, die die Hagi-Keramik für die japanische Teekeramik bedeutete, war die Glasur. Durch die Mischung speziellen Tons, die Befeuerung mit Kiefernholz und die auf Holz- oder Reisstrohasche basierende Glasur kommt es zu den besonderen Farb- und Strukturmustern, die diese Keramik auszeichnen.

 

Matcha Schale Chawan

 

Typischerweise ist die Glasur hell und mit einem Craquelée-Muster überzogen, das bei der Benutzung der Matchaschale nachreift. Verwendet man die Teekeramik, setzen sich die Gerbstoffe im Tee in die Risse des Musters und lassen dieses im Laufe der Zeit immer deutlicher hervortreten. In ihrer Formgebung hatten die erste Hagi-Teeschalen nicht die Ausdruckskraft ihrer koreanischen Vorbilder und auch nicht die Asymmetrie der Teeschalen im Monoyama Mino-Stil, den Oribe geschätzt und gefördert hat. Sie sind leicht unstet, aber sie verfügen über eine eigene kraftvolle Schlichtheit. Diese Schlichtheit, leicht zu unterschätzen und gerade dadurch raffiniert, passt wiederum zur gepriesenen Wabi-Ästhetik, die Rikyu begründet und gelebt hatte.

unseren edlen Matcha finden sie hier: Matcha Tee 抹茶

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Matchaschale Akarui

34,90 € *
Auf Lager

Matchaschale glasiert

29,90 € *
Auf Lager

Matchaschale grau

35,90 € *
Auf Lager

Matchaschale Haiyu

29,90 € *
Auf Lager

Matchaschale Shin-ryoku

39,90 € *
Auf Lager

Matchaschale shiro-kon-nagashi

49,00 € *
Auf Lager

Kuro-Raku Matchaschale i.Holzbox

109,00 € *
Auf Lager

Raku-Matchaschale Rikyu i.Holzbox

109,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Aka Ginsai

99,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Oribe

29,90 € *
Auf Lager

Matchaschale Kutani Ao Ginsai

99,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Zen

29,90 € *
Auf Lager

Matchaschale Yuzu Tenmoku

29,90 € *
Auf Lager

Raku Matchaschale rot

109,00 € *
Auf Lager

Raku Matchaschale schwarz-rot

99,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Hagi

79,00 € *
Auf Lager

Raku-Supotto

99,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Mitsu

49,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Hōseki

95,00 € *
Auf Lager

Matcha / Teeschale Tanba

35,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Fuji-san

119,00 € *
Auf Lager

Matcha / Teeschale Kippôji

49,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Sakura to yanagi

450,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Oribe-Igeta

45,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Cherī no kaori

29,90 € *
Auf Lager

Matchaschale Burū (B)

45,00 € *
Alter Preis 99,00 €
Auf Lager

Matchaschale Karafuru (B)

45,00 € *
Alter Preis 99,00 €
Auf Lager

Matchaschale rose Unikat

49,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Burū Unikat

49,00 € *
Auf Lager

Matchaschale Chīsana

39,00 € *
Auf Lager
*
Preise inkl. MwSt.,versandkostenfrei