Jasmin Tee

2018-11-26T10:38:30+00:00Januar 13th, 2018|Categories: Oolong Tee|

Jasmin  Tee Die Jasmin-Blume stammt ursprünglich aus dem früheren Persien und wurde vor etwa 1700 aus dem heutigen Iran während der Tang-Dynastie über die Seidenstraße nach China gebracht. In den frühen Stadien wurde die Jasmin-Blume lediglich zu dekorativen Zwecken genutzt. Langsam entwickelte sich die Beduftung von Tee mit Jasminblüten. Die Technik und Prozesse dieser Art

Shodo

2018-12-01T04:18:21+00:00Januar 13th, 2018|Categories: Japan|

Shodo - Kalligraphie Der Ursprung und die Wurzeln des Shodo, der japanischen Kalligraphie, liegen in China und kam im sechsten oder siebten Jahrhundert mit dem gleichzeitigen Verfahren zur Herstellung von Tinte, Papier und Bürsten nach Japan. Die Kalligraphie ist die Kunst, mit einem in Tinte getauchten Pinsel, in kunstvoller Art chinesische Kanji und japanische Kana-Zeichen zu

Kyusu – Seitengriffkännchen

2018-11-26T10:39:48+00:00Januar 13th, 2018|Categories: Keramik|

Kyusu - Seitengriffkännchen Die Kyusu ist eine überlieferte japanische Seitengriff-Teekanne, welche zur Zubereitung eines Grüntees wie Sencha oder Gyokuro hergestellt und benutzt wird. Besonders hochwertige Kyusus werden aus natürlichem Ton, der im Besonderen reichhaltig an bestimmten Mineralien ist, vom Meister traditionell von Hand hergestellt. Diese Teekannen fördern den besonderen Geschmack und die zahlreichen Aromen des

Teezeremonie Utensilien & Geschichten

2018-11-26T10:41:13+00:00Januar 13th, 2018|Categories: Teezeremonie|

Teezeremonie Utensilien & Geschichten Es gibt drei Formen der japanischen Teezeremonie 1. die formellste shin 2. die semi-formale gyou 3. die informelle sou. Alle verwendeten Teeutensilien und Dekorationen werden vom Zeremonienmeister getreu der Form verändert. Die Anordnung der verschieden Utensilien werden selbstverständlich so positioniert, dass der Meister die Zeremonie leicht und ohne Komplikationen durchführen kann. In vielen Fällen der formalen Teezeremonie verwendet

WhatsApp chat