50.000 € für Dr. Natalie Grams, wenn sie meinen Tinnitus heilt!

Vor kurzem ist RTL drauf gekommen, dass in homöopathischen Mitteln gar nix drin ist. Brutal nicht wahr? Also mir hats direkt mein ganzes Weltbild zerhauen. Was für News! Normalerweise ist doch die Bild Zeitung für derartig investigativen Journalismus zuständig oder? Einer muss doch die Wahrheit zuerst aussprechen.

Nicht das mir Homöopathie in irgendeiner Form geholfen hätte, aber wen juckt es? Hier merkt man, dass die Protagonisten nichts haben, außer Langeweile und Zeit für diesen Beitrag. Heißt es denn nicht immer, der Wähler ist schlau genug um selbst zu entscheiden?

Hier gibts den Beitrag auf Youtube!

Ich glaube eher das Frau Dr.Natalie Grams und Herr Norbert Aust gefrustet sind, dass sie es nicht in die Sendung „Bauer sucht Frau“ geschafft haben. Und wenn Ärzte und Co. von Gewinnspannen sprechen!? Da fällt mir ein, dass die Berliner Charité auch ein Gesicht vom RTL für Ihre Kampagne gebucht hat.

Da sich das Krankenhaus ganz rührend um Tinnitus-Patienten kümmert, haben sie sich für die einfühlsame und mitfühlende Vera Int-Veen als Werbegesicht entschieden. Aber nicht weil Vera selbst Tinnitus hat, sondern weil sie einen Freund hat, der Tinnitus hat und deshalb weiß, ich sag mal uns, wie es uns geht. Mich würde interessieren wer der Freund von Vera ist! Schäfer Heinrich oder wer?

Auch die anderen Gesichter a la „Dschungelcamp“ sind keinen Deut besser, auch deren Statements nicht. „Ich weiß wie man sich fühlt, ich hatte nach einem Diskobesuch auch mal 2 Tage Tinnitus.“

Das wäre in etwa so, als würde ich zu einem Querschnittsgelähmten sagen, „ich weiß wie du dich fühlst, ich war auch schon einmal wie gelähmt vor Schreck.“

Da kann man direkt sehen, dass von den Entscheidern der Berliner Charité keiner Tinnitus hat, sonst würde er sich nicht von Vera Int-Veen repräsentieren lassen. Und das die Entscheider auch drauf scheißen, welche Fresse sie für die Kampagne hin rotzen.

Phil Collins wäre zum Beispiel jemand, der Tinnitus hat und keine Menschenverachtenden Shows moderiert. Aber ich weiß schon, alle müssen sparen und die armen Ärzte haben alle keine Kohle und verdienen nix. Deswegen heulen die ja, das in Globuli nix drin ist und Geld damit verdient wird.

In mancher Psychotherapie ist auch nix drin! Nur reden! Krass oder? Und kostet mehr als Globuli! Das sind erst Gewinnspannen! Laut Frau Dr. Grams müssten Globuli im DM-Markt bei den Gummibärchen platziert werden. Und das es in Deutschland 16.000 Heilpraktiker gibt, die sich alle ne goldene Nase verdienen.

Nur ist es so, dass in Deutschland 8000 Ärzte pro Jahr neu dazu kommen. Jedes Jahr 8000 Ärzte neu dazu! Und Krankheiten nehmen zu und nicht ab und das obwohl die ganzen Ärzte auf rund 56.000 Medikamente zurück greifen können. Komisch oder? Ist das ein Muster? Je mehr Ärzte um so mehr Kranke? Und dann wundern die sich, dass keiner mehr hingeht.

Wenn Sie zum Beispiel als Kassenpatient mit einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule zum Arzt ( Orthopäde ) gehen und die typischen Symptome haben, dann weiß der, das es ein Bandscheibenvorfall ist.

Und sie bekommen:

  • Celebrex oder Arcoxia ( meist Celebrex weil Arcoxia zu teuer ist )
  • Tramadol mit Paracetamol oder Codein mit Paracetamol
  • Prednisolon ( Kortison )
  • ggf. Ultraschall und Traktion

Dann ist es mal für die nächsten 6 Wochen um. Und der Arzt verdient nichts wie Sie ja wissen, was verdient der? 0,57 € pro Patient oder 4 € die Stunde hab ich mal gehört.

Wenn Sie als Privatpatient kommen, weiß der auch das es ein Bandscheibenvorfall ist, aber um sicher zu gehen wird ein MRI gemacht etwa 1000 €. Das kribbeln im Arm muss nicht zwingend von der Bandscheibe kommen, die auf einen Nerv drückt, sondern kann auch von Ihrem kleinen Zeh kommen und deshalb wird sicherheitshalber noch der Nerv vereist, nochmal etwa 800 €. Dann ist der Orthopäde sicher, dass es sich tatsächlich um einen Bandscheibenvorfall handelt.

Und sie bekommen:

  • Celebrex oder Arcoxia
  • Tramadol mit Paracetamol oder Codein mit Paracetamol
  • Prednisolon ( Kortison )
  • Ultraschall, Schockwellentherapie,Traktion usw.

Kann mir das einer erklären? Ich will das wirklich verstehen! Der der 4 € verdient, therapiert genau wie der, der 1800 € verdient und geheilt ist nix, nicht einmal Placebo-Effekt.

Aber jetzt wirds spannend, ich bin grundsätzlich immer der Meinung, nicht quatschen, selber machen! Und da im Beitrag von Frau Dr. Grams ja 50.000 € ausgelobt werden, für denjenigen, der einen Nachweis über die Wirksamkeit der Homöopathie erbringt. Und Sie Frau Dr. Grams ja per Definition Wissenschaftlerin der Heilung sind, können Sie sich sofort 50.000 € verdienen, wenn Sie meinen Tinnitus heilen! Ihren Kollegen Norbert Aust dürfen Sie zur Unterstützung mitbringen.

Ich bin mir sicher, dass es außer mir noch weitere Heilungs- Interessierte gibt. Bei Tinnitus ist das nicht so ganz klar, da hört man so zahlen zwischen 3 – 8 Millionen aber gehen wir einfach mal von 3 Millionen aus. Vom Gefühl her würde ich schätzen, dass wir Tinnitus-Patienten uns gegenseitig Crowdfunden würden. Also 3.000.000 mal 50.000 € klingt das interessant für Sie Frau Dr. Grams?

Wann passt es denn bei Ihnen am besten ? Morgen oder in 3 Tagen?

Und es es ist mir auch egal, wie Sie heilen! Von mir aus anspucken, wenns hilft!

Me·di·zin/mediˈt͜siːn,Medizín

  • Wissenschaft vom gesunden und kranken Organismus des Menschen, von seinen Krankheiten, ihrer Verhütung und Heilung.

Dr. Natalie Grams – Wissenschaftlerin der Heilung

Aber bestimmt bin ich mit meinen Erkrankungen immer nur an schwarze Schafe geraten. Ich war allerdings sehr lange der Meinung, dass es heute schwieriger ist kein schwarzes Schaf zu erwischen. Das habe ich aber inzwischen verworfen und bin davon überzeugt, dass die einfach nur dumm wie Stulle sind. Ich meine jetzt nicht dumm im Sinne von „kein Loch in den Schnee pissen können“, naja obwohl, doch eigentlich in diesem Sinne, aber halt nur innerhalb ihrer Zunft.

Ohne Scheiß, die durchlaufen ja alle die gleiche Ausbildung und das ist Schema F. Von den 8000 pro Jahr werden, und da wette ich meinen linken Nebenhoden drauf, weniger als 10% echte Fachleute oder Spezialisten, die wirklich was auf der Pfanne haben. Das ist nur auswendig lernen, mehr nicht. Und 10% ist viel, da hat binnen 2 Jahren jede deutsche Stadt einen der was kann. Nur gilt es den zu finden und das dürfte sich z.B. wie in München mit etwa 800 Allgemeinmedizinern, 300 Orthopäden oder 150 Kardiologen (mit Webseite) als äußerst schwierig gestalten. Erinnern Sie sich mal zurück, wie lange es gedauert hat, bis Sie einen guten Zahnarzt gefunden hatten! So ist es mit den restlichen Fach-Ärzten auch.

Die hauen nach Ihrem Studium mit Fachausdrücken um sich und jeder denkt wow. Aber mal ganz ehrlich, wenn Antibiotika nicht hilft, sind doch viele Ärzte schon aufgeschmissen nicht wahr? Gehen Sie jetzt mal zu Ihrem Medizinschrank und gucken mal rein, wat Sie so die letzten Male von Ihrem Hausarzt mitbekommen haben!

Lesen Sie mal im Netz die Statistiken über die Zunahme von Rückenschmerzen, 300% und mehr, jeder dritte Deutsche usw. Aber Symptome nehmen nicht zu, die bleiben gleich wie sie 1970 schon waren.

„Kann es sein , das mein Tinnitus von der Halswirbelsäule kommt?“

„Nein unwahrscheinlich“

„Können die Schmerzen der Brustwirbelsäule in meine Brust strahlen und ggf. Extrasystolen auslösen?“

„Nein, das Herz ist ein autonomes Organ“  ( wenn ich eine schöne Frau sehe, macht mein Herz auch Sprünge, nur vom sehen. Brutal autonom oder?)

„Können wir ein MRI von meiner Brustwirbelsäule machen“

„Nein, dafür haben sie keine Symptomatik“

Im übrigen sind sich viele Mediziner einig darüber, das Bandscheibenvorfälle etc. der Brustwirbelsäule unspezifische Symptome haben und haben können, wenn Sie nun mit unspezifischen Symptomen kommen, schickt der Sie weiter, weil Sie keine spezifischen Symptome haben.

„Können Sie Ihren Arm bewegen?“

„Ja“

„Können Sie Wasser halten?“

„Ja“

„Dann besteht kein akuter OP-Bedarf!“

Aber über mich lachen, hahaha „Morbus Google“ , ja klar „Morbus Google“ wat denn sonst? Der weiß es ja nicht.

Aber ich will ja nicht in irgendeine Ecke gestellt werden, deswegen an dieser Stelle Pharmaindustrie und Spezialisten Werbung. Wirbelsäulenspezialist Priv.-Doz. Dr. med. Sebastian Rütten.

Was glauben Sie, wie ich Herrn Dr.Rütten und seine Methode gefunden habe? Nicht weil mich die verschiedenen Orthopäden über minimal invasive Wirbelsäulenchirurgie aufgeklärt haben. Nein, natürlich nicht, „oh, da müssen wir seitlich zwischen den Rippen aufschneiden und an Herz und Lunge vorbei operieren, sehr gefährlich.“ HWS genau das gleiche, „da müssen wir vorn am Hals aufschneiden, nicht einfach.“ Kommunikation ist auch so eine Stärke der Mediziner.

Gehen Sie mal auf die Webseite von Herrn Dr. Rütten! Ambulante Wirbelsäulenchirurgie! Ambulant!

Ivermectin von Bayer – Besser als Globuli!

Baymec IvermectinEs ist mir schon klar, dass Baymec Veterinärmedizin ist, denen will ich aber meine kostbare Zeit nicht widmen. Die dürfen meinen Hunden nicht mal mehr ne Wurmkur geben. Die brauchen meine Hunde auch nicht mehr, ich hab ja Baymec! Leider ist Baymec in Deutschland nicht zugelassen! Wissen Sie warum nicht? Zum Schutz der Patienten! Weil sich Schutzpatronen wie Frau Dr. Natalie Grams und Vera Int-Veen schützend vor Sie werfen. Aber ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die sich nur vor Sie werfen, wenn die was zu verkaufen haben? Ein Buch, DVD oder ihr Gesicht.

Frau Dr. Grams wollte Sie erst mit einem Buch heilen und nun mit einem neuen Buch davor schützen, mit dem sie Sie eigentlich heilen wollte. Herr Dr. Rütten hat kein Buch, der macht einfach, hat was zu Ende gedacht, ein Konzept entwickelt, das sich ohne Marketing bis zu mir rum gesprochen hat.

Es ist schon erstaunlich, dass ein kleiner Braunbär, der seiner Mami am Schneehang hinterher kraxelt, innerhalb eines halben Tages 4 Millionen Views auf Facebook hat. Aber heilende Wahrheit von Frau Dr.Grams oder anderen Quacksalbern, Marketing auf allen Channels, hunderte CDs und Vorträge, Bücher, Berichterstattungen und das sie selbst, das ganze Jahr mit ihrem Zeug auf Tour sein müssen braucht, um überhaupt jemanden zu erreichen.

Und das obwohl die Welt nach Gesundheit lechzt! Aber keine Flut von News, welche sich aus sich selbst heraus, über die Welt ergießt. Wissen Sie warum das so ist? Weil diese Personen und deren Informationen so voll sind an schützender Wahrheit, Authentizität und Liebe!

Aber ich bin frohen Mutes, da mich Frau Dr.Grams in Kürze von meinem Tinnitus befreien wird! Ich schätze sie ist schon auf dem Weg um sich die 50 Mille einzusacken!

Fazit für „Morbus Google“ Patienten:

Meine Brüder, wollt ihr denn ersticken im Dunste ihrer Mäuler und Begierden! Lieber zerbrecht doch die Fenster und springt in’s Freie!

Geht er doch dem schlechten Geruche aus dem Wege! Geht fort von der Götzendienerei der Überflüssigen!

Geht doch dem schlechten Geruche aus dem Wege! Geht fort von dem Dampfe dieser Menschenopfer!

Frei steht großen Seelen auch jetzt noch die Erde. Leer sind noch viele Sitze für Einsame und Zweisame, um die der Geruch stiller Meere weht.

Frei steht noch großen Seelen ein freies Leben.

Friedrich Nietzsche – Also sprach Zarathustra