HomeBeiträgeJapan, KeramikJapanische Keramik

Japanische Keramik

Die japanische Keramik

Die traditionelle Geschichte der japanischen Keramik beginnt schon 13.000 v.Chr. Elemente wie Brenn- und Glasurtechniken, die Wahl des Ton und die verschiedenen Einflüsse aus China und Korea waren zu jener Zeit bestimmend.

Die Keramik Japans beeindruckt durch ihre andauernde Tradition, die in der Teekeramik bis heute besteht, auf deren Wurzeln aber auch andere keramische Objekte einer freien Kunst entstanden.

Teekeramiken in Asien genießen anders als in Europa, einen höheren Stellenwert. Am meisten bei den großen Teekeramik-Meistern der Moderne, wie Kaneshige, Miwa, Arakawa und Nakazato, die alle mit dem Titel menschlicher Staatsschatz geehrt worden.

Japanische Keramik-Regionen

Zu den bekanntesten Töpfer- und Keramik-Regionen gehören unter anderem Hagi, Banko, Tokoname, Tobe, Arita, Bizen oder Echizen.

Jede Region beansprucht für sich einen Ureigenen-Stil und ein erkennbares Alleinstellungsmerkmal. In der Region um Tobecho der Präfektur Ehime entsteht die Tobe-Keramik, die auf den ersten Blick der Hagi-Keramik gleicht, sind in der Glasur deutliche Unterschiede zu finden.

Arita Keramiken oder auch Arita Porzellan gilt ebenso als eine sehr symbolträchtige Keramik mit Wurzeln bis ins 16.Jahrhundert. Wie in Arita oder Banko bestimmt auch in Tokoname die Keramikkunst das Bild der Stadt.

[trx_call_to_action style=“1″ accent=“no“ custom=“no“ link=“https://amida-tee.de/produkt-kategorie/zubehoer/“ link_caption=“Feinste Keramiken finden Sie hier!“ top=“inherit“ bottom=“inherit“ left=“inherit“ right=“inherit“][/trx_call_to_action]

 

Gerade im Bereich der Teekeramik praktizieren in Tokoname einige Meister perfekte Handwerkskunst und führen das kleine Städtchen zum größten Hersteller auf aller höchstem Niveau.

Nicht nur innerhalb Japans zählen die feinen Kännchen zu den besten ihrer Art, auch in Europa oder Amerika finden die Tokoname-Keramiken großen Anklang und eine riesige Fan-Gemeinde.

Nicht zuletzt ist dies der lang erhaltenen Tradition der Herstellung dieser einzigartigen Teekannen und Teeschalen aus Tokoname zu verdanken.

Eine Symbiose aus Glasur- sowie Brenntechniken und die richtige Mischung des naturreinen Ton stehen während der Fertigung im Vordergrund.

Heute paart sich Tradition und Moderne in den Werkstätten der Künstler und diese lassen Jahr um Jahr filigrane Kunstwerke für die Anhänger der Keramik aus Tokoname entstehen.

Für viele Teeliebhaber, besonders die des grünen Tees aus Japan, zählt die einmalige Genuss, den Tee in besonderer Atmosphäre und einer edlen Teekeramik aus Japan zuzubereiten und zu genießen.

Alle japanischen Arten des Teegeschirrs für einen einzigartigen Geschmack und sind auch optisch wahre Schönheiten.

2018-07-13T09:31:52+00:00Juli 13th, 2018|Categories: Japan, Keramik|