10 Tipps für eine erfolgreiche Webseite

Einer der Gründe, warum Sie eine ansprechende Website erstellen sollten, besteht darin, Kunden anzuziehen um nächsten Schritt zu unternehmen. Das heißt, dass aus Usern Kunden werden, die von ihnen kaufen oder mit ihnen in Kontakt treten. Dieser Schritt wird als Konvertierung bezeichnet. Wenn Sie über eine aktuelle Website verfügen, die zwar Traffic anzieht, aber nur wenige Transaktionen generiert, ist es möglicherweise an der Zeit, eine professionelle Webentwicklungsagentur und einen SEO-Experten zu beauftragen, um die Gründe zu ermitteln.
Verschiedene Faktoren können zu diesem Problem beitragen.

Webdesign kann User sehr stark beeinflussen. In mehreren Studien wurde gezeigt, dass Menschen ein Produkt in 90 Sekunden bewerten.Leider bewerten Besucher und geben Ihrer Webseite nur lediglich acht Sekunden Zeit. Daher müssen Sie einen ersten guten Eindruck machen.Darüber hinaus beurteilen Nutzer auch die Glaubwürdigkeit Ihrer Website anhand Ihres Webdesigns.Wenn Ihre Website von der Stange gestaltet wurde, werden Sie die Aufmerksamkeit Ihres Kunden niemals gewinnen.

Beachten Sie, dass die meisten Erstbesucher noch nicht bereit sind, Ihre Produkte zu kaufen. Sie versuchen immer noch, Ihre Produkte zu durchsuchen und mit anderen zu vergleichen.
Da das Webdesign für die Kundengewinnung und den Umsatz entscheidend ist, müssen Sie Ihre Website genau unter die Lupe nehmen. Bewerten Sie das Gesamtdesign und finden Sie heraus, welche Änderungen Sie benötigen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Folgendes sollten Sie bei der Bewertung des Webdesigns Ihrer Webseite insgesamt beachten.

1. Responsiv

Dies ist ein wesentlicher Aspekt eines guten Webdesigns. Mobile Optimierung ist seit vielen Jahren Standard.
Wir haben inzwischen 2019 und muss jede Seite muss für mobile Geräte optimiert werden. Beachten Sie, dass die Hälfte des Traffics zu Ihrer Website von mobilen Geräten und die andere Hälfte von Desktop stammt.
Es reicht jedoch nicht aus, eine mobile Website zu haben. Google möchte, dass Ihre Website Ihre Inhalte auf allen mobilen Geräten korrekt anzeigt. Mobile-first ist Teil des Algorithmus von Google.
In diesem Fall würde Google die Websites zuerst für ihre mobilen Nutzer und deren Wert einordnen. Wenn Ihre Website noch nicht mobil optimiert ist, dürfen Sie nicht überrascht sein, falls Ihr Ranking erheblich gesunken ist.
Ein responsives Design ist der effektivste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Website für mobile Benutzer bereit steht. Diese Art von Design passt sich automatisch an jede Bildschirmgröße an.

2. Bewerten Sie die Farbe Ihres Designs

Sie können die Farbe Ihres CTA ( Call to Action )von grün auf rot ändern. Einige unserer Kunden, die zuvor über ein grünen CTA verfügten, sahen einen Anstieg der Conversions, nachdem wir sie auf Rot umgestellt hatten. Andere können von der Umstellung der Schaltflächen auf gelb profitieren.
Aber wählen Sie nicht einfach eine Farbe aus. Sie müssen zuerst Ihr Publikum studieren. Wenn Ihre Website oder Ihr Unternehmen beispielsweise Frauen anspricht, können Sie Purpur, Grün und Blau verwenden. Wenn es sich um Männer handelt, entscheiden Sie sich für Blau, Schwarz und Grün.
Wir verwenden selten Braun und Orange für die Websites unserer Kunden, da dies die am wenigsten wirksamen Farben im Webdesign sind.

3. Fügen Sie einige Videos hinzu

Nein, wir sagen nicht, dass Sie sich Videos von YouTube holen und auf Ihrer Website veröffentlichen. Stattdessen müssen Sie Videos zu Ihren Produkten erstellen. Es könnte ein Video darüber sein, wie man Ihre Produkte benutzt.
Produktvideos steigern den Umsatz und die Konversionsrate. Einige unserer Kunden verzeichneten eine Umsatzsteigerung, nachdem wir ihren Websiten Produktvideos hinzugefügt hatten.
Wir empfehlen auch die Verwendung von Videos, um die Geschichte Ihres Unternehmens oder eines Mitarbeiters mitzuteilen.
Anstatt Ihren Besuchern einen Artikel zum Lesen zu geben, können Sie ein Video veröffentlichen, das diese sich ansehen können.
Videos sind fesselnd und lassen sich leicht aufnehmen. Aber übertreiben Sie es nicht. Ein dreiminütiges Video reicht aus, um sie zu unterhalten.

4. Easy to Use

Besucher möchten nicht raten, worum es bei Ihrer Website geht. Daher ist es wichtig, dass Sie die relevantesten Details über Ihr Unternehmen schnell erkennen.
Entscheiden Sie sich für eine einfache Navigation. Auf diese Weise können Benutzer Ihre Artikel intuitiv finden.
Es ist auch notwendig, dass Sie Ihren Besuchern klar machen, warum sie Ihre Marke wählen müssen.

5. Ladegeschwindigkeit

Die Geschwindigkeit Ihrer Website kann den Unterschied ausmachen, ob User etwas von Ihrer Website kaufen oder nicht.Stellen Sie daher sicher, dass die Ladezeit Ihrer Seite schnell ist. Dies gilt insbesondere für große Bilder und interaktive Elemente.Lassen Sie Ihre Besucher niemals zu lange warten, bis Sie auf Ihre Produktseite zugreifen können. Ihre Benutzer möchten, dass Ihre Seite schnell geladen wird. Sie sind ungeduldig und hassen es zu warten.

6. Give Aways

Wer mag keine kostenlose Geschenke ?
Die meisten erfolgreichen Websites haben das Wort „kostenlos“ auf ihrer Homepage oder auf verschiedenen Seiten ihrer Website. Sie können das Wort „kostenlos“ in Ihr Angebot aufnehmen, z. B. Abonnements. Sie können auch einen kostenlosen Versand anbieten, wann immer dies möglich ist.

7. Gütesiegel

Auf diese Weise können Sie die Vertrauenswürdigkeit Ihrer Website verbessern. Zeigen Sie Ihre Gütesiegel wo immer möglich auf Ihrer Website. Stellen Sie auf Ihrer Startseite sicher, dass Sie über Vertrauen, Sicherheit und Gütesiegel verfügen.

8. Wählen Sie die richtigen Bilder

Wenn Sie etwas auf Ihrer Website veröffentlichen, stellen Sie sicher, dass Sie einige Bilder hinzufügen. Beiträge mit Bildern verbessert das Engagement im Vergleich zu diesen Nur-Text-Wüsten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie möglichst oft geeignete Bilder einfügen.
Wenn Sie jedoch ein Bild für Ihren Beitrag auswählen, stellen Sie sicher, dass sich dies nicht auf die Ladezeit Ihrer Seite auswirkt. Bild-Optimierung ist ein MUSS!
Vermeiden Sie die Verwendung komplexer Bilder, da diese langsam auf Mobilgeräten und auf dem Desktop geladen werden.

Wählen Sie vor allem Bilder, die zu Ihrem Inhalt passen. Entscheiden Sie sich für Bilder, die das Engagement steigern und Ihrem Publikum helfen, das Geschriebene besser zu verstehen.
Verwenden Sie Ihre eigenen Fotos, um die Markenbekanntheit zu erhöhen. Qualitativ hochwertige Bilder sind entscheidend, wenn Ihre Kunden Kaufentscheidungen treffen sollen.
Verwenden Sie echte Bilder Ihres Produkts.

Sie können sogar echte Bilder von Ihren echten Kunden verwenden, die Ihre Produkte verwenden. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie einer Veröffentlichung zugestimmt haben.
Einer der größten Trends im Webdesign im Jahr 2019 ist die Verwendung von qualitativ hochwertigen Bildern. Immer mehr Websiten verwenden ihre eigenen Bilder und veröffentlichen sie zusammen mit minimalem Text, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu beschreiben.

Unser Webentwickler-Team platziert Ihre Bilder in einer perfekten Position, die potenzielle Kunden sicherlich dazu verleitet, Ihre Produkte oder Ihre Marke auszuprobieren.

9. Fügen Sie einen virtuellen Chat hinzu

Einige Leute möchten gerne online chatten, während sie auf einer Website surfen. Ein virtueller Chat erhöht auch das Vertrauen. Dies ist auch vorteilhaft, da es Ihnen beim Aufbau Ihrer Online-Reputation helfen kann.

10. Testen Sie Ihr Webdesign

Einige Standards im Webdesign funktionieren nachweislich, andere jedoch nicht.
Hier ist A / B-Test sinnvoll. Die meisten erfolgreichen Unternehmen testen kleine Änderungen auf ihrer Website, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht mehr funktioniert.
Sie können eine subtile Bewegung sehen. Ihre Website hat eine größere Reichweite, wenn jede Änderung einen kleinen Schub bewirkt.

Bei Amida-Marketing führen wir A / B-Tests durch, um herauszufinden, welches Design für die Website unseres Kunden am besten geeignet ist. Wir erheben Daten, um zu analysieren, was auf Ihrer Website funktioniert und was nicht.

Bessere Rankings und mehr Leads!

Kostenloses Angebot anfordern!