HomeBeiträgeErnährungLecithin – Ein Allheilmittel ?

Lecithin – Ein Allheilmittel ?

  • Lecithin

Lecithin – Ein Allheilmittel ?

Lecithin ist ein natürlicher Bestandteil aller lebenden Körperzellen. Es kommt sowohl in allen tierischen als auch pflanzlichen Organismen vor.

Im menschlichen Körper macht der Anteil des Lecithins am Gesamtgewicht gut 1 Prozent aus. Wesentlich höhere Konzentrationen weist Lecithin in erster Linie im Gehirn und im Rückenmark, aber auch in der Leber und im Blutplasma auf.

Jeder kennt schon die Fertigprodukte aus Lecithin, die meist in flüssiger Form in Apotheken und Drogerien erhältlich sind. Dabei handelt es sich um 8 bis 15 % ige Konzentrationen in Form größerer Flüssigkeitsmengen.

In neuer Zeit hat die moderne Trainingsforschung Lecithin zur aufbauenden Wirkung bei Sportlern aller Fachrichtungen entdeckt. Dies allerdings erst, als man Lecithin sehr hoch konzentriert, nämlich auf über 90 %.

Es wird in Form von Granulaten, hoch dosierten Gelkapseln oder in Pulverform angeboten und läßt sich pur genießen oder in Speisen einrühren.

Ein regelrechtes ’’ Sport – Lecithin ’’ ist es also, das zu einem Teil im Dünndarm unmittelbar aufgenommen wird und in die Lymphbahnen gelangt.

Ein größerer Teil wird durch die Wirkung der Verdauungsenzyme in zwei Teile gespalten: in Lysophosphatid und Fettsäure. Beide Teile werden gleichzeitig vom Körper aufgenommen.

Das aufgenommene Lecithin wird als dem Körper unmittelbar zugänglich gemacht. Wieso aber ist Lecithin nun für den aufbauenden und regenerierenden Sportler besonders wertvoll?

Lecithin finden Sie in unserem Shop!

Lecithin als Energiequelle

Lecithin kann auch als Energiequelle dienen. Normalerweise erhält das Gehirn seine Energie aus Glucose im Körper. Diese Glucosedepots sind, je nach Intensität der körperlichen Anstrengung, relativ schnell aufgebraucht und diese werden meist auch nicht so schnell wieder aufgefüllt.

Es wurde in Streß-Situationen (auch intensives Training ist Streß) festgestellt, daß die Lecithinvorräte schnell verbraucht werden. Deshalb wird Lecithin als zusätzliche Energiequelle vorgeschlagen, da es kurzfristig aktiviert werden kann.

Bei regelmäßiger Lecithineinnahme erholen sich Leistungssportler oder Menschen, die unter starkem Streß stehen, nach anstrengenden Übungen oder starker körperlicher und geistiger Arbeit wesentlich schneller.

Lecithin spendet ihnen Energie und wird direkt vom Gehirn aufgenommen. Daher wird Lecithin auch zur Erholung nach zehrenden Krankheiten empfohlen.

Anwender sogenannter ketogenen Diäten oder Kohlenhydrat reduzierter Ernährung, wissen um die Vorteile von Lecithin im Fettstoffwechsel und die psychisch regenerative Wirkung.

Die Professoren Ernst und Mies, vom Sportphysiologischen Institut an der Sporthochschule Köln, hatten bereits 1960 den Nachweis erbracht, daß der Vorgang „Erholung“ durch eine regelmäßige Zufuhr von Lecithin erheblich beschleunigt werden kann.

Intervall-Belastungsversuche wurden dabei mit Sportstudenten durchgeführt. Die Erholungszeit nach körperlichen Anstrengungen oder Training wurde erheblich verbessert. Der Muskel wird viel länger mit Sauerstoff versorgt, als jemals zuvor.

Aber noch andere Faktoren sind überaus wertvoll: Das Zellwachstum wird durch Lecithin stark gefördert d.h. der Eiweißaufbau im Muskel aktiviert. Weiterhin wird der Eiweißzerfall im Körper wesentlich verlangsamt (Katabolismus).

Lecithin spielt aber auch eine wichtige Rolle beim Abtransport von Cholesterin im Blut. Es unterstützt den Fettabbau, verhindert, daß es sich an gefährlichen Stellen festsetzt und bewirkt die Aufspaltung von Cholesterin und Fetten in so winzige Teilchen, daß sie an den Arterienwänden nicht mehr haften oder sich darauf ansammeln können.

Lecithin finden Sie in unserem Shop!

Lecithin ist weiterhin reich an solchen Nährstoffen, die einen ausgezeichneten Schutz für Ihr Herz und Arterien schaffen. Es enthält Fettsäuren, Vitamin E, Cholin und Inosit und 2 B-Vitamine, die stark fettauflösend wirken. Es liefert aber auch beachtliche Mengen anderer Nährstoffe, die wesentlich zur Gesundheit beitragen, wie etwa die Vitamine A, D und K. Lecithin hilft über die Blutbahn schützende Kräfte des Körpers stark aufzubauen.

Es erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen alle Virusinfektionen, von der einfachen Erkältung bis hin zur Lungenentzündung.

Beim Gesunden wird beispielsweise das Gedächtnis durch Lecithin innerhalb von Stunden um bis zu 25 % verbessert.

Lecithin verbessert Ausdauerleistung

Lecithin ist vor allem deshalb von Bedeutung, weil bei gezielter Einnahme über einen längeren Zeitraum eine deutliche Verbesserung der Ausdauerleistung festgestellt wurde.

Zurückzuführen ist dies wahrscheinlich auf eine gleichmäßige Zuckerresorption, die im Blut keine zuckerarmen Phasen aufkommen läßt. Eine Wirkung, die sich in erster Linie Ausdauersportler zunutze machen sollten.

Lecithin ist ein Nährstoff, dem eine Aufgabenpalette zukommt, die an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist, und trotzdem ist gerade Lecithin in der modernen Ernährung häufig unterrepräsentiert.

Woran das liegt ? Nun, die meisten Nährmittel werden in der einen oder anderen Form vorverarbeitet, bevor sie auf dem Küchentisch landen. Dabei wurden zwangsläufig wichtige Nährstoffe zerstört, unter anderem auch Lecithin.

Lecithin ist eine Fettart, die in der Lage ist, andere Fette im menschlichen Körper zu beeinflussen.

Darum ist Lecithin besonders wichtig für eine Diät, denn es hilft nicht nur beim verbrennen von anderen Fettstoffen, sondern ist auch fähig Körperfett zu mobilisieren.

Lecithin finden Sie in unserem Shop!

Lecithin ist ein biologischer Emulgator, der Fett in Bewegung hält, das sich somit nicht an Stellen festsetzen kann, wo es nicht erwünscht ist. Das Fett wird in kleinen Teilchen gehalten und kann so besser verbrannt werden. Zur Gewichtsreduktion trägt ebenfalls bei, das Lecithin ein natürliches harntreibendes Mittel ist. Viele Menschen speichern mehr Wasser als nötig und Wasseransammlungen unter der Haut sind genauso unansehnlich wie Fettdepots. Noch wichtiger, als für die Figur, scheint Lecithin für das Gefäßsystem zu sein.

Cholesterin gehört zu den Substanzen in der Nahrung, die heute von Wissenschaftlern in aller Welt als Hauptverursacher Nr. 1 von Herz- und Gefäßerkrankungen angesehen wird.

Insbesondere in den Industrienationen werden Cholesterin und andere gesättigte Fettsäuren im Übermaß konsumiert.

Cholesterin hat jedoch die gefährliche Eigenschaft, sich an den Arterienwänden abzulagern und irgendwann kommt es in den Adern zu Verstopfungen.

Experimente haben gezeigt, daß mehrfach ungesättigtes Lecithin aus der Sojabohne, das Aufsaugen von Cholesterin beschleunigt und so wesentlich zur Verhütung schwerwiegender Krankheiten beitragen kann.

Ernährungswissenschaftler kamen dabei zu der Erkenntnis, daß die granulierte Form des Lecithins aus der Sojabohne besonders gut als Ergänzung der normalen Nahrung geeignet ist.

Die Reinigung der Arterien geschieht folgendermaßen: Cholesterin ist im Körper erst bei 149°C löslich. Verbindet es sich allerdings mit Lecithin, sinkt die benötigte Temperatur auf weniger als die Körperwärme (ca. 37°C).

Das bei dieser Normaltemperatur fast automatisch verflüssigte Cholesterin kann leicht fortgespült werden. Früher versuchte man den gleichen Effekt mit Arzneimitteln zu erreichen, doch die Einnahme mußte über einen längeren Zeitraum erfolgen und die Gefahr möglicher Nebenwirkungen stand kaum noch in einem reellen Verhältnis zum Nutzen, so sah man sich vor die Aufgabe gestellt, ein natürliches Mittel zu finden, das den gleichen Effekt ohne Nebenwirkungen hat…Lecithin.

Die beiden genannten Hauptmotive, dafür zu sorgen, daß der Lecithinbedarf ausreichend gedeckt ist, sind wahrscheinlich schon überzeugend genug, doch Lecithin hat noch eine Reihe weiterer positiver Wirkungen von Bedeutung.

Falsche Fettaufnahme beispielsweise, kann die verschiedensten Hautkrankheiten hervorrufen. Die Haut wird durch das Blut versorgt, das sie geschmeidig hält und ihr gesunden Glanz verleiht. Um falsche Fettaufnahme zu regulieren hilft Lecithin.

Lecithin finden Sie in unserem Shop!

Ebenso hat man es wegen seiner unterstützenden Wirkung zur Bekämpfung von Ekzemen verschiedener Arten, Akne oder Schuppen eingesetzt.

Von Bedeutung ist Lecithin auch für den geistig und körperlich aktiven Menschen. Versuche haben gezeigt, daß Athleten sich nach anstrengendem Training wesentlich schneller von den Strapazen erholen.

Grund dafür sind die in den Nerven enthaltenen Phospholipide, die sich vorzüglich zum Aufbau der Zellmembrane eignen, da sie wasserlösliche und fettlösliche Bereiche haben.

Starke geistige und körperliche Anstrengung führt zu einem Absinken der Phospholipide, es kommt zu Streßkonditionen, Nervenanspannungen oder Irritationen.

Das ist auch einer der Gründe dafür, warum jemand, der eine strikte Diät einhält, auf seine Umgebung reizbar wirkt und oft scheinbar grundlos die Beherrschung verliert.

Lecithin beugt diesen Begleiterscheinungen vor, da die Phospholipide im Sojalecithin denen der Nerven stark ähnlich sind.

Lecithin schützt also auch die Nerven.

2018-10-09T08:28:32+00:00September 26th, 2018|Categories: Ernährung|