Domain und Hosting für eine erfolgreiche Webseite

Das erste, worüber ich sprechen möchte, ist der Domainname Ihrer Seite und wie dieser mit Wachstum zusammenhängt.

Dieser Teil ist SEHR WICHTIG und es ist etwas, worüber die meisten Leute nicht genug reden, wenn sie über die Strategie des bloggens sprechen.

Bevor wir uns mit der Auswahl eines Domainnamens befassen, möchte ich erläutern, welche Rolle dieser bei der Strukturierung Ihres Kompetenzblogs spielt.

Beantworten Sie diese beiden Fragen: Was ist die langfristige Vision für Ihren Blog? Wo genau steckt der Mehrwert in Ihren Blog?

Grundsätzlich… Wie groß ist Ihre Nische? Kann diese in mehrere Kategorien und Hunderte bis Tausende von Seiten erweitert werden?

Wenn die Antwort nein ist, dann sollte Ihr Domainname nicht spezifisch für diese Nische sein.

Ich gebe Ihnen ein Beispiel:

Für das Keyword „Bowling“, das wir analysiert haben, ergeben die Haupt-Keywords, welche die Main-Keywords für diese Nische enthalten ungefähr 50.000 Suchanfragen pro Monat, wenn wir diese zusammenfassen.

Aber ehrlich gesagt, ist es einfach nicht möglich, ein Autoritätsblog auf Hunderte und Tausende von Seiten in der Bowling-Nische zu erweitern.

Es gibt einfach nicht genug Keywords, um dies zu einem lohnenden Unterfangen zu machen.

DAHER würde ich meine Seite NICHT so nennen wie „Master-Bowling.de“, da dies meine Seite so ziemlich darauf beschränkt, NUR über Bowling zu sprechen.

Wir müssen also einen Weg finden, um eine Ebene nach oben zu gelangen, damit Bowling eher zu einer Kategorie der Webseite als zum Hauptthema wird.

Nur so können wir in Zukunft andere verwandte Nischen ansprechen.

Es muss also entschieden werden, in welche Kategorie Bowling passt.

Nach einer kurzen Recherche entschied ich mich für „Freizeitaktivitäten“. Diese Nische ist deutlich größer als Bowling.

Anstatt also einen Blog über Bowling zu entwerfen, werden wir uns mit der Nische Freizeitaktivitäten befassen.

Das gibt uns in Zukunft die Möglichkeit unseren Blog auf andere Nischen auszudehnen, wie zum Beispiel:

Walking

Tischtennis

Badminton

Bocca

etc.

Anstelle von „Master-Bowling.de“ gehen wir also zu „Freizeit-Profi.de„.

Warum ist das so wichtig?

Ich hoffe Sie wissen warum!

Wenn wir anfangen, Links aufzubauen und Autorität auf unserer Seite bekommen, wird unsere Seite langsam einen ordentlichen Schwung in den Suchmaschinen erreichen.

Wir möchten das Wachstum unserer Seite nicht durch eine begrenzte Anzahl von Themen einschränken, über die wir sprechen können.

Das Ranking für Keywords wird in dieser Phase SO VIEL einfacher. Sie werden wir in der Lage sein, neue Nischen als Kategorien auszusuchen und ihnen so viel schneller ein Ranking zuweisen, als wenn Sie einen ganz neuen Blog erstellen würden.

Wir haben all diese Arbeit unternommen, um die Autorität unserer Webseite aufzubauen. Wir müssen diese Macht ausnutzen und brauchen die Fähigkeit zu skalieren.

Erinnern Sie sich an die guten alten Zeiten, als es möglich war, eine neue Webseite zu Tode zu spammen und innerhalb weniger Tage ein Ranking zu erhalten?

Spam ist tot, schnelle Rankings nicht.

Sie können auch binnen weniger Tage noch für große Keywords ranken – WENN Sie die Autorität für Ihre Domain haben. Es ist unglaublich wichtig zu verstehen, warum es so wichtig ist, ein breites Themennetz zu haben, dass Sie für Ihre Seite erweitern können. Gerade beim Linkaufbau im Outreach öffnet Vielseitigkeit vielmehr Möglichkeiten verglichen mit der Beschränkung ausschließlich auf Bowling.

Was bedeutet das für unsere Seite, wenn Bowling zu einer Kategorie wird?

Wir werden immer noch nur Bowling am Anfang der Seite ins Visier nehmen.

Da es auf unserer Webseite jetzt jedoch um Freizeitaktivitäten geht, trägt die Homepage den Titel „Freizeitaktivitäten“.

Wir werden auch in der Lage sein, dieses Keyword als eigenes Keyword zu verwenden, und es sollte sich auf lange Sicht als lukrativ erweisen.

Dann wird Bowling zu einer Kategorie, und wir haben die Option, die anderen Nischen in Zukunft als zusätzliche Kategorien hinzuzufügen.

Wir müssen nicht alles auf einmal angehen und eine neue Nischen-Seite muss sich sicherlich nicht an einen strengen Veröffentlichungsplan halten. Wir können die Webseite in dem von uns gewünschten Tempo erweitern.

Wo kaufen Sie Ihre Domain?

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Domain auf Namecheap https://www.namecheap.com/ zu kaufen.

Sie sind benutzerfreundlich, günstig und bieten kostenlosen Datenschutz für Ihre Domain. Das bedeutet, dass niemand Ihre Privatadresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sieht und Ihre persönlichen Daten werden sicher aufbewahrt

Hosting für Ihre Website

Wir haben keine echte Empfehlung um Ihre Seite zu Hosten. Serverprofis als auch Webgo sind unsere Wahl. Sie können auch einen Hoster Ihrer Wahl nutzen, denn technisch als auch in den Bereichen Geschwindigkeit, Caching und Verschlüsselung, ist das Level in Deutschland ausgezeichnet.

Holen Sie sich hier Ihr eigenes Hosting-Konto bei einem Partner Ihrer Wahl. Verbinden Sie Ihre Domain und Ihr Hosting.

Während des Kaufvorgangs für das Hosting Ihrer Website geben Sie die Informationen zu der Domain ein, die Sie bei Namecheap gekauft haben.

Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, müssen Sie zu Namecheap zurückkehren und die DNS Ihrer Domain so ändern, dass diese auf Ihr Hosting verweist.

Es kann einige Zeit dauern, bis die Änderungen aktiv sind.

Sie wollen eine WordPress-Webseite?

WordPress ist ein Content Management System (CMS), das benutzerfreundlich und flexibel auf Ihre Webseite zugeschnitten ist. Es gibt Hunderte von Designs und Plugins, von denen viele kostenlos zur Verfügung stehen. Sie finden auch kostenlose Online-Tutorials zu allem, was mit WordPress zu tun hat.

Stellen Sie bei Ihrer Hosting Auswahl sicher, dass ein verwaltetes WordPress-Hosting für Ihre Website zur Verfügung steht.

Dies hat mehrere Vorteile, darunter die Optimierung für WordPress-Webseiten und andere zusätzliche Dienste, über die Sie sich keine Gedanken machen müssen, wie Malware-Schutz und Backups usw.

Sie haben grundsätzlich immer die Möglichkeit WordPress selber zu installieren für den Fall, dass WP nicht vorinstalliert ist.

Ein Hinweis zu SSL / https

Stellen Sie sicher, dass Ihr Hosting mit SSL (Secure Sockets Layer) ausgestattet ist, sodass sich nicht nur Ihre Besucher auf Ihrer Webseite sicher fühlen. Dies ist auch ein positives Zeichen für Google, das inzwischen, unsichere Webseiten für Besucher kennzeichnet.